Loslassen oder mein Weg zur Kunst – ein Interview mit dem Lebensart Magazin

Liebe Kunstfreunde! 

Das Malen selber ist kein sonderlich öffentlicher Vorgang, und dem Betrachter bleibt am Ende nicht viel mehr als das fertige Bild, welches ihn anspricht und berührt, oder eben nicht. 

Doch im letzten Monat hatte ich die Chance, ein wenig mehr zu den Hintergründen und der Motivation meiner Arbeiten zu erzählen. Denn so wie das fertige Bild das Ergebnis eines Prozesses darstellt, so war auch mein Weg (zurück) zur Kunst ein Prozess…

Weiterlesen

Weihnachtszauber 2018 in Werden – auch wenn noch Sommer ist :)

Nachdem das Wetter im letzten Jahr leider kaum einen Besucher nach Werden hat vordringen lassen hoffe ich doch sehr, dass es in diesem Jahr ein paar mehr werden… denn der Termin für den Weihnachtszauber 2018 in Essen Werden steht. Wer Lust auf einen etwas „anderen“ Weihnachtsmarkt mit vielen individuellen Produkten und einer tollen Atmosphäre hat, der sollte sich den Termin schon einmal im Kalender vormerken – ich freu mich, in diesem Jahr hoffentlich viele bekannte (und neue) Gesichert zu sehen 🙂 

 

Wie wirkt ein Bild im Rahmen? 

Kürzlich habe ich einer kunstinteressierten Bekannten eine Mappe mit einer Auswahl an Bildern zur Ansicht zukommen lassen. Ich dachte das sei eine gute Möglichkeit für sie, sich die einzelnen Arbeiten in der Umgebung anzusehen, wo sie schlussendlich auch einen Platz finden sollen. Aber nach einer Woche kam die Rückmeldung: „Alles sehr schön, nur kann ich mir leider gar nicht vorstellen, wie die Bilder denn gerahmt wirken würden…“
Hm, das ist natürlich ein Punkt.

Weiterlesen

Lasst alles Kunst sein – Gedanken zur Bewertbarkeit künstlerischer Arbeit

Was ist Kunst?

Die Frage haben sich viele gestellt und sich an Antworten versucht. Die Frage stelle ich mir jedes Mal, wenn ich mich hinsetze und kritisch begutachte, was ich denn da nun geschaffen habe. Die Frage ist perfekt geeignet, um sich in Selbstzweifel zu reden und das eigene „Kunstwerk“ vernichtend zu beurteilen. Es gibt so viele Kunsthistoriker, Kunstphilosophen und schlussendlich Künstler, die ihre Technik in Perfektion beherrschen. Von all dem bin ich so weit entfernt. Meine Bildung in diesem Bereich endet mit der Abiturprüfung im Kunst-Leistungskurs – und auch dort habe ich mich für die theoretische Aufgabe entschieden, weil ich meiner Fähigkeit zur Kunst nicht vertraute.

Weiterlesen

Hallo und herzlich Willkommen!!

Vor mehr als einem Jahr entstand die Idee zu dieser Website. Damals dachte ich „Ach, das ist doch schnell gemacht, das schaff ich mit links…“, um dann festzustellen, dass es SO einfach ja nun doch alles gar nicht ist und dass doch ein ganz schönes Stück Arbeit anfällt, bis man es zu einem Ergebnis schafft, mit dem man dann am Ende auch zufrieden und glücklich ist.  Umso mehr freue ich mich, heute an diesem Punkt angekommen zu sein. Mein großer Dank gilt meiner Freundin Almut, die mich auf technischer Seite so tatkräftig unterstützt hat und ohne die ich vermutlich noch nicht viel weiter wäre als vor gut einem Jahr!!

Ab jetzt werde ich meine Arbeiten und auch den ein oder anderen Gedanken / die ein oder andere Neuigkeit hier teilen. Auch wenn die künstlerische Arbeit für mich in erster Linie dem Selbstzweck dient, sind alle Arbeiten grundsätzlich auch verkäuflich und ich freue mich sehr über Interessenten. Bitte einfach über das Kontaktformular oder per E-Mail bei mir melden 🙂